Asylpolitik · 15.05.2018
Mit einer herzerwärmenden Botschaft und einer Petition richtet sich das HEKS sowie die Schweizerische Flüchtlingshilfe an die Schweizer Bevölkerung und hat damit ganz offensichtlich Erfolg: Über 18'000 Personen haben bis heute die Petition unterzeichnet: «Ich fordere den Bundesrat dazu auf, die Flüchtlingskontingente zu erhöhen und besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen sichere Zugangswege in die Schweiz zu öffnen.» Wirft man einen Blick auf die zahlreichen Organisationen, welche...

Im Dialog mit... · 04.05.2018
Mit seiner Video-Botschaft vom 19.12.2017 wirbt der SVP- Politiker Oliver Imfeld für die Begrenzungsinitiative der SVP und erklärt ausführlich, weshalb es diese Initiative braucht. Viele Menschen - auch viele SVP- Wähler - sind verunsichert oder gar enttäuscht und können gar nicht so recht einordnen, weshalb die SVP nach der Nichtumsetzung der Masseneinwanderungs- Initiative nun mit einer neuen Vorlage kommt, welche es im Parlament ähnlich schwer haben dürfte. Bringt das die Schweiz...

Arbeitsmarkt · 01.05.2018
Ab dem 1. Juli 2018 gilt in der Schweiz die Stellenmeldepflicht. Diese soll verhindern, dass Arbeitsstellen an gemeldeten Stellensuchenden, also am RAV vorbei neu besetzt werden. Die Massnahme ist das Resultat des sogenannten «Inländervorrang light», welcher insbesondere ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer davor schützen soll, jüngerem und somit billigerem Personal gegenüber auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt zu sein. Die Stellenmeldepflicht basiert auf Fristen, welche die...

Wirtschaft · 30.04.2018
Alle Jahre wieder feiert die Schweiz den Tag der Arbeit - nicht ganz! Viele Kantone haben dem 1. Mai den Feiertags-Status aberkannt - hier heisst es auch heute: «Arbeiten!» und nötigt jeden, welcher für bessere Arbeitsbedingungen auf die Strasse gehen möchte dazu, einen Ferientag zu beziehen. Davon ausgenommen sind selbstredend jene, welche keiner Arbeit nachgehen, sich aber dennoch - wohl aus reiner Selbstlosigkeit - für die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und - Arbeitnehmer einsetzen....

Arbeitsmarkt · 29.04.2018
Schenkt man dem heute publizierten Artikel im BLICK Glauben, arbeiten ältere Menschen heute immer länger, 72,2% seien es bei den Erwerbstätigen zwischen 55 und 64 Jahren. Auch nach dem Erreichen des Ruhestands wollen immer mehr Menschen weiter arbeiten, zuletzt lag dieser Wert bei knapp 12%. Zwischen Wollen und Können Dies scheint auch nicht das Hauptproblem zu sein, wie die Initiative «ZAFI - Zuerst Arbeit für Inländer» aufzuzeigen versucht. Wer mit über 50 seine Stelle verliert,...

Gesundheitswesen · 18.04.2018
Das Schweizer Gesundheitwesen ist krank - schwer krank! Nachdem Bundesrat Alain Berset aufgezeigt hat, dass er entweder nicht willens oder nicht in der Lage ist, umsetzbare und sinnvolle Lösungen aufzuzeigen, schlagen andere «Fachleute» ihrerseits Lösungsvorschläge, wie die ständig steigenden Prämien nachhaltig gebremst werden können, ohne die Gesundheitsvorsorge von Herr und Frau Schweizer zu gefährden. Wir fragen uns: Wessen Interessen vertreten die aktuellen «Ratgeber»?

Asylpolitik · 09.04.2018
Lange Zeit war Justizministerin Sommaruga unnachgiebig und beharrte darauf, dass eine Rückkehr nach Eritrea nicht zumutbar sei. Deshalb überrascht es auf den ersten Blick umso mehr, als dass ihre Behörde, das eidg. Amt für Migration, nun den Asylstatus von rund 3'200 Eritreern überprüft. Ein Schritt in die richtige Richtung?

In eigener Sache · 06.04.2018
Aufgrund grundlegend unterschiedlicher Auffassungen hat Carmen Bruss entschieden, aus dem Vorstand des Vereins auszutreten. Wir bedanken uns für ihr grosses Engagement während ihrer Amtszeit und wünschen ihr für die Zukunft sowohl politisch als auch privat alles Gute. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Richard Koller einen ausgewiesenen Politiker mit viel Sachverstand und Weitsicht die Lücke nahtlos schliessen konnten und freuen und auf die Zusammenarbeit.

Gesundheitswesen · 03.04.2018
Mit der Antwort auf die Interpellation von Kantonsrätin Nicole Müller-Boder (siehe Beitrag von gestern) liefert der Aargauer Regierungsrat - freiwillig oder auch nicht - eine prima Vorlage dazu, wie Herr und Frau Schweizer bereits in diesem Jahr Steuern sparen können.

Gesundheitswesen · 02.04.2018
Bei der Beantwortung der Interpellation, welche Grossrätin Nicole Müller-Boder am 9. Januar 2018 im Aargauer Kantonsparlament eingereicht hatte, beruft sich der Regierungsrat auf ein "deckungsgleiches"Postulat, welches 2009 von der SVP Fraktion eingereicht und bereits damals abgelehnt wurde. Der Regierungsrat vertritt die Ansicht, dass sich seither nichts an der Situation geändert hat und stützt sich bei seinen Ausführungen auf den Solidargedanken und die "adminstrativen Vorteile"...

Mehr anzeigen