Auswertung zu unserer Umfrage «Whistleblowing in der Schweiz»

Auch wenn nur 42 Stimmen eingingen, ist das Resultat unserer Umfrage doch eindeutig: Eine Mehrheit findet eine Bestrafung von Whistleblowing als ungerechtfertigt und widerspricht damit dem jüngsten Urteil gegen Kantonsrat und Rechtsanwalt Hermann  Lei.

 

Wir hoffen und wünschen uns, dass Misstände auch in Zukunft ungeachtet der möglichen Konsequenzen ans Licht gebracht und die fehlbaren Personen zur Rechenschaft gezogen werden. Auch das gehört zu einer sauberen Schweiz.

 

Hier das Endresultat unserer Umfrage: